Die Vereinssportseiten für Hof [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Eishockey: (ERC Selb e.V.)
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich mich seit Wochen gegenüber Fans und insbesondere Medienvertreter aus der Region für Sachen rechtfertigen muss, welche ich leider nicht beeinflussen kann und zudem beim Verein bezugnehmend auf Probleme/Mißstände über Monate kein Gehör finde, habe ich mich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen mit sofortiger Wirkung mein Amt als Pressesprecher beim VER Selb niederzulegen.

Letztere Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber es blieb mir keine andere Wahl.
Ich möchte mit diesem Schreiben auch keine "dreckige Wäsche" in der Öffentlichkeit waschen, dennoch sehe ich es als meine Pflicht an, bestimmte Dinge sehr wohl zu unterstreichen, welche letztendlich entscheidend für meinen Rücktritt waren.

Für mich ist es einfach unakzeptabel, wenn es in einem mehrköpfigen Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern Geheimnisse zwischen den einzelnen gibt. Für mich stand immer der Verein im Vordergrund. Die Informationspolitik innerhalb des Vereines ist/war besorgniserregend, existierte zum Schluss überhaupt nicht mehr. Es ging sogar soweit, dass selbst der 2. und 3. Vorstand von geplanten Aktionen des 1.Vorstandes nicht informiert wurde (aktuellsten Beispiel: All Star Spiel am 23.12.2004). Die Liste an Beispielen könnte ich ewig lang fortführen.

Es ist frustrierend und demotivierend zugleich, wenn man somit seinen Informationen über Wochen "hinterherlaufen" muss und immer wieder gegenüber Dritten in Erklärungsnotstand gerät, womöglich die ein oder anderen Meldungen dann auch noch über andere Medien erfährt (desöfteren geschehen).

Ich bin - alle die mich kennen, können dies bestätigen - beileibe nicht der Typ von Mensch, der überaus schnell und kurzentschlossen alles hinwirft, nur weil etwas nicht funktioniert. Aber wenn ich nur gegen Wände rede und über Monate hinweg nicht einmal den Ansatz von Zeichen sehe, die sich positiv in punkto Vereinsentwicklung darstellen, muss ich mich vor die Frage stellen, warum ich mir dies dann noch länger antue. Nachdem ich kurzfristig, wie auch mittlerweile langfristig gesehen keine nennenswerten Veränderungen in punkto Vereinsstruktur sehe, muss ich meine persönliche Konsequenzen ziehen.

Ich fordere demnach den Verein auf, schnellstmöglich zu handeln und sich intern neu zu strukturieren, die sportlichen Erfolge sollten zudem über das Tagesgeschäft nicht hinwegtäuschen. Es muss einfach innerhalb des Präsidiums und des Vereinsausschusses (eine offizielle Sitzung mit allen gewählten Personen gab es meines Wissens bis heute noch nicht) mehr gesprochen, Aufgaben klar verteilt, offene Punkte nachverfolgt und abgearbeitet werden.....was teilweise bis gar nicht übergreifend passiert. Die letzte Präsidiumssitzung, zu der das Präsidium, Ralf Grohmann und meine Person komplett anwesend war, datiert vom 27.08.2004!!, eine Grundlage zum Erfahrungsaustausch somit nicht gegeben.

Auch wenn es hart klingen mag: Es fehlt eine klare Struktur (Ausnahme sportliche Bereich) - jeder macht was er will und keiner was er soll. Und ehrlich gesagt: Darauf habe ich keine Lust (mehr).

Ein Pressesprecher im eigentlichen Sinne hat meiner Ansicht nach die Aufgabe, den Verein nach Außen hin zu präsentieren, Informationen aus dem Verein über die Pressevertreter zu verteilen, um die Öffentlichkeit zu informieren. Wenn dieser Mechanismus nicht mehr funktionstüchtig ist, sprich die Informationen gar nicht zum Pressesprecher, sondern gleich über anderweitige Kanäle gehen, ist somit das Amt des Pressesprecher unnötig. Und sich nur mit einem "Titel" schmücken, obwohl man diese Funktion nicht wie gewünscht ausüben kann, ist absolut nicht meine Welt.

Klar ist auch. Es soll in keinster Weise der Eindruck entstehen, ich hätte persönliche Differenzen mit dem gewählten Präsidium. Ich schätze den Mut der drei Herren, die Verantwortung für den neuen VER Selb übernommen zu haben, sehr hoch ein. Erwähnenswert auch das Engagement und die Schaffenskraft von Herrn Kurt Münster, der trotz seines hohen Alters noch vorbildliche Arbeit rund um den Selber Eissport leistet. Gleichermaßen muss sich Herr Münster jedoch meiner Meinung ankreiden lassen, dass er in keinster Weise "teamfähig" ist und vielmehr alle Arbeiten persönlich - ohne die Einbindung weiterer Personen - selbst erledigen möchte. Ein derartiger Führungsstil ist selbst bei einem Bezirksligisten und speziell in der heutigen Zeit nicht realisierbar. Das Motto kann nur lauten "Teamarbeit, gemeinsam Probleme anpacken, lösen und gezielt in die Zukunft blicken" - all diese Faktoren fehlen mir momentan beim VER Selb.

Abschließend wünsche ich dem VER Selb alles erdenklich Gute. Ich gehe keinesfalls im Bösen und werde natürlich dem Selber Eishockey weiterhin die Treue halten - als "normaler Fan". Zudem bin ich natürlich gerne bereit - falls überhaupt gewünscht - dem VER Selb zu einem späterem Zeitpunkt wieder ehrenamtlich zur Verfügung zu stehen. Aber erst dann, wenn klare Strukturen erkennbar sind, die sich mit meinen Vorstellungen einen Verein zu führen wie dem VER Selb, mit einen unschätzbaren Fanpotential, decken.

Zu guter Letzt möchte ich mich beim Präsidium, Ralf Grohmann und Kerstin Schneider/Birgit Mähner und allen Presse- und Medienvertretern für die stets gute Zusammenarbeit bedanken.

Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Webmaster Karlheinz Herold, der für den Verein einen hervorragenden Job erledigt und unzählige Stunden seiner Freizeit für die Internetseite VER Selb investiert, seine Arbeit meiner Ansicht nach jedoch viel zu wenig honoriert wird.

In diesem Sinne wünsche ich dem Selber Eishockey und meinen Nachfolger viel Erfolg.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 8026 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 13.12.2004, 13:38 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1525099 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 02.12. (ERC Selb e.V.)
JUNIOREN FINDEN ZUR ALTER FORM ZURÜCK !
- 29.11. (ERC Selb e.V.)
VER Selb geht neue Wege ....und seit vergangener Woche ist es nun auch vertraglich fixiert
- 15.11. (ERC Selb e.V.)
Der VER Selb ist weiterhin unangefochtener Tabellenführer in der Bezirksliga Ost
- 15.11. (ERC Selb e.V.)
Der VER Selb ist weiterhin auf Beutezug in der Bezirksliga Ost.
- 15.11. (ERC Selb e.V.)
VER Junioren verbessert – dennoch knapp verloren
- 10.11. (ERC Selb e.V.)
VER-Junioren blamieren sich
- 10.11. (ERC Selb e.V.)
"Spitzenspiel"zwischen dem ERV Schweinfurt und dem VER Selb
- 08.11. (ERC Selb e.V.)
VER Selb steht in der 2. Runde des Bayernkrug 2004 und trifft nun auf den ECDC Memmingen (Landesliga West).
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte erhält man für einen verwandelten Freiwurf beim Basketball?
1
2
3
0,5
  Das Aktuelle Zitat
Jürgen Klinsmann
Des sin Gefühle, wo man schwer beschreibe kann. (nach dem EM-Finale '96)
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018